Zur Startseite

Zeitungsartikel Rundschau Imst 2014-06

 

Die Grillsaison hat vielen Orts schon begonnen und in dem einen oder anderen Haushalt werden ausgefallene Fleischprodukte auch schon mal online übers Internet bestellt. Die Auswahl ist groß, doch müssen sich die Kunden oft auf eine längere Suche im Netz einstellen, wenn sie das „richtige Steak“ finden möchten. Auch wenn die „Online-Steaks“ ordnungsgemäß versendet werden, so bleibt doch ein Restrisiko von falsch gelieferter oder nichtzufriedenstellender Ware.

Ursprünglich diente der Fleischhof Oberland nur dem Viehandel.
Aus gegebenen Umständen entwickelte sich jedoch schon bald ein reiner Zerlege- und Handelsbetrieb. Seit diesem Zeitpunkt zerlegen und verarbeiten bestens geschulte Metzgermeister
des Fleischhof Oberland qualitativ, hochwertige Fleischwaren.
Zugeschnitten werden vorwiegend ausgesuchte Stücke von österreichischen Rindern und Stieren. Fleisch steht für Genuss, und Ziel ist es, dass die vorhandene Fleischmenge optimal genutzt und gleichzeitig so verarbeitet wird, dass die Fleischwirtschaft effizient bleibt, so Metzgerfachmann Josef Schnegg.

KUEN ANDREA

Josef Schnegg seit 20 Jahren in der
Zerlegung/Portionierung

 

Besondere Kundenwünsche können auch entsprechend flexibel von der Zerlegungsabteilung ausgearbeitet werden. Und dennoch, ob Sonderschnitte bei Rindfleisch, Schein usw. in der Portionierabteilung wird stets darauf geachtet, dass die Qualität an den Kunden weitergegeben wird! Beliebte Trends in der Grillsaison sind zum Beispiel das Beiried vom Bison, das Filet vom Wagyu Beef oder aber auch die Hochrippe, bzw. das Tomahawk-Steak von der Kalbin oder vom Stier. Auch die „dry-aged“ Fleischspezialitäten (Trockenreifung von mind. vier Wochen) - lassen jedes Grillherz höher schlagen. Wer also seinen Grillgästen etwas ganz Besonders anbieten möchte, etwa ein „richtiges Fleisch“ - der sollte auf die Qualität vom Fleischhof Oberland setzen. Umso mehr setzt der Fleischhof Oberland schon lange auf die persönliche und fachgerechte Beratung vor Ort. Wir beraten Sie gerne!

Kompetente Beratung und individueller Service!

Egal, ob Sie ein Steak mit den klingenden Namen wie Rib-Eye- Steak, T-Bone-Steak, Porterhouse-Steak, oder ein Tomahawk-Steak
(ca. 2kg), oder doch lieber saftige Rippelen (Bauch-, Bauchschälrippen, oder Sparerips), würzige Hühnchen-Spieße oder marinierte
Schweinekoteletts, bzw. ein Spanferkel (auf spezielle Art hohl ausgelöst) grillen möchten, wir werden Sie auf alle Fälle bestens beraten,
damit Ihr Grillfest zum Erfolg wird!


Und unsere Bratwürstl, oder Grillschnecken aus eigener Wurstproduktion schmecken dazu einfach nur köstlich!


Für ein saftiges Steak lassen Sie das Fleisch bei Zimmertemperatur 20 bis 30 min. ruhen und salzen es erst kurz vor dem Grillen. Nachdem Sie das Steak vom Grill genommen haben, lassen Sie es 5 bis10 min. ruhen, dadurch wird das Fleisch richtig schön zart!

Wir wünschen „Gutes Gelingen & einen guten Appetit!“